Kölbingen.de


 

Aktuelle News

Suche:

6. Corona Bekämpfungsverordnung

Hier finden Sie die aktuelle Sechste Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz, dia ab 13.05.2020 Gültigkeit findet.

spacer
Annahme von Grünschnitt - Öffnung des Grünschnitt-Sammelplatzes

Am kommenden Samstag, 25.04.2020 öffnet unser Grünschnitt-Sammelplatz wieder seine Pforten. Die Öffnungszeiten sind wie in den letzten Jahren immer samstags von 13:00 bis 14:00 Uhr.

Dazu noch einige wichtige Hinweise:

Bitte sehen Sie dies als zusätzliche Entsorgungsmöglichkeit, die die Ortsgemeinde Kölbingen ihren Bürgerinnen und Bürger bietet. Die Entsorgung des Grünabfalls erfolgt über Container und wird der Gemeinde in Rechnung gestellt. Im letzten Jahr sind für zwei Container (Aufstellung über 2 Monate) Kosten in Höhe von rund 800 € angefallen.

Aus diesem Grunde werden nur private und kein gewerblicher Grünschnitt (Ast-, Baum, Strauch- und Rasenschnitt, Laub) angenommen. Ebenso ist die Anlieferung auf haushaltsübliche Mengen (max. ein kleiner Pkw-Anhänger) begrenzt. In allen anderen Fällen, sowie bei größeren Mengen muss die Entsorgung in Eigenregie bei den Mülldeponien des Westerwaldkreises bzw. eigene Containerbestellung, etc. erfolgen. Von daher bitten und appellieren wir zugleich, immer zuerst die eigenen Möglichkeiten, wie z.B. braune Biotonne, kostenlose Anlieferungsmöglichkeit der Haushalte bei den Deponien bis 200 kg/Jahr (in 2020 sogar 2 x 200 kg), Abfuhr Grünabfall durch den WAB, etc. auszuschöpfen. Auch auf das Angebot des WAB hinsichtlich von Saisontonnen für die Monate Mai bis Oktober möchten wir an dieser Stelle hinweisen (Biotonne 80 L = 7,10 €/Monat, 140 L = 9,00 €/Monat, …).

 

Der Gemeinderat erhofft sich mit dieser Möglichkeit die Eindämmung von illegalen Müllablagerungen in Wald und Flur und eine hoffentlich saubere Kölbinger Gemarkung.

 

Weitere, aktuelle Besonderheit bei der Anlieferung wegen Corona:

Aufgrund der derzeitigen Corona-Pandemie und den damit verbundenen Vorschriften werden die Fahrzeuge nur einzeln auf den Platz gelassen. Alle Fahrzeuge haben daher zunächst vor dem Tor zu warten, bis sie eingelassen werden. Bitte verlassen Sie nicht ihre Fahrzeuge und achten sie immer auf den nötigen Sicherheitsabstand zu anderen Menschen.

 

Wir bitten diese Punkte zu beachten und danken vorab für das Verständnis, auch dann, wenn bei zu großen Mengen eine Abweisung erfolgt. Vielen Dank.

spacer
Corona Hotline

Wichtige Info des Gesundheitsamtes:

Wäller wählen Wäller Hotline!

02602 / 124-567

spacer
Tütenspender für Hundekotbeutel

Immer wieder wird Ärgernis und Unmut über vorgefundenen Hundekot in der Gemarkung an mich herangetragen. Und dies völlig zurecht, denn egal wo, ob am Rad- und Wanderweg, auf Geh- und Wirtschaftswegen, auf Wiesen, und sogar auf privaten Hof- und Gartenanlagen von Nicht-Hundebesitzer/innen, findet man die Hinterlassenschaften der Vierbeiner. Gerade spielende Kinder, aber auch Fußgänger und Fahrradfahrer sind immer wieder die Leittragenden, denn oftmals werden die „Tretminen“ zu spät oder gar nicht erkannt. Was dann kommt, ist nicht nur ärgerlich, sondern auch unhygienisch bis hin zu gesundheitsschädigend. Und auch die Landwirtschaft hat mit den Hinterlassenschaften durch freilaufende Hunde auf Wiesen- und Ackerflächen zu kämpfen, denn der Hundekot macht die anderen Tiere (Kühe, Kälber, Rinder, etc.) krank und belastet letztlich deren und unsere Lebensmittel.

Um die Hinterlassenschaften zu reduzieren und damit für eine Verbesserung zu sorgen, hat die Ortsgemeinde Tütenspender für Hundekotbeutel angeschafft. Die Gemeindearbeiter haben diese (aktuell 5) in den letzten Tagen an den folgenden Stellen/Bereichen aufgestellt bzw. angebracht (siehe Foto):

  • Bergstr. 16
  • Waldstraße/Ecke Birkenstraße,
  • Am Feldrain/Rad- und Wanderweg
  • Kirchstraße/Rad- und Wanderweg,
  • Wiesenstr. 27

Die Aufstellung von weiteren Tütenspendern ist vorgesehen und in Arbeit. Damit fällt die Ausrede „Ich habe keine Tüte dabei“ (oder ähnliche Sprachregelung), ersatzlos weg. Jeder hat nun die Möglichkeit die Hinterlassenschaften direkt zu entfernen und zu beseitigen und, auch das ist wichtig, die Tüte anschließend ordnungsgemäß über einen Abfalleimer zu entsorgen.

Entsprechend der Gefahrenabwehrverordnung der Verbandsgemeinde Westerburg sind alle Personen, die einen Hund halten oder mit sich führen, dazu verpflichtet, eingetretene Verunreinigungen unverzüglich zu beseitigen. Die Zahlung der Hundesteuer befreit nicht von dieser Pflicht!

In diesem Sinne und mit Blick auf ein harmonisches Miteinander, bitten und appellieren wir an alle Hundehalter/innen sich dementsprechend zu verhalten. Auch das ist Umweltschutz! Vielen Dank für Ihr/für Euer Verständnis.

spacer
Bürger/innen-Hilfe

Corona hält die Welt in Atem und keiner weiß, was uns noch erwartet. Der gewohnte Ablauf steht auf dem Kopf und vieles muss neu koordiniert werden. Die meisten werden sicherlich alles eigenständig regeln können, aber gewiss gibt es auch, gerade Ältere und Alleinstehende, die Hilfe und Unterstützung benötigen; etwa für einen Einkauf, das Abholen eines Rezeptes oder Medikamentes, und vieles andere mehr. Hier ist mehr denn je unsere Solidarität gefragt und daher möchten der Gemeinderat und ich als Ortsbürgermeister unsere Hilfe anbieten. Ruft mich dazu einfach unter folgender Telefonnummer an (0171 75 86 345); anschließend werden wir untereinander regeln und absprechen, wer von uns helfen und unterstützen kann. In einer großen Gruppe kann sicherlich das ein oder andere Problem relativ leicht und schnell gelöst werden. Habt bitte keine Scheu und meldet euch; der Versuch ist es wert. Passt bitte weiterhin gut auf euch auf und bleibt gesund.

spacer
Corona-Bekämpfungsverordnung

Hier finden Sie die aktuelle Dritte Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz vom 23.03.2020.

spacer
Sitzung des Gemeinderates am 09.03.2020

Am Montag, 9. März 2020, 19:30 Uhr findet im Dorfgemeinschaftshaus eine öffentliche Sitzung des Gemeinderates mit folgender Tagesordnung statt:

A. Öffentlicher Teil

  1. Beratung und Beschlussfassung über die Vorschläge der Einwohnerinnen und Einwohner zum Entwurf des Haushaltsplanes 2020 gem. § 97 Abs. 1 GemO
  2. Beratung und Beschlussfassung über die Haushaltssatzung und den Haushaltsplan der Ortsgemeinde Kölbingen für das Haushaltsjahr 2020
  3. Dorfgemeinschaftshausangelegenheiten
  4. Friedhofsangelegenheiten
  5. Allgemeine Informationen
  6. Verschiedenes

 Frank Schäfer, Ortsbürgermeister

spacer
Fundsache

Ein Damen-Fahrrad wurde bei der Bushaltestelle gefunden.

Ortsgemeinde Kölbingen

Frank Schäfer
Hauptstraße 66
56459 Kölbingen
Telefon:02663 - 7396
Handy:0171 - 75 86 345
E-Mail:

Sprechzeiten des Ortsbürgermeisters finden nach Vereinbarung statt. Bitte kontaktieren Sie mich über die oben genannten Daten oder unser Kontaktformular.

Kontakt & Datenschutz

Datenschutz

Disclaimer

Impressum

Kontakt

Informationen

Kölbingen.de © 2020 · Unsere RSS Feeds

Alle Rechte vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.
Vervielfältigung, Speicherung, Nachdruck, Aufnahme in anderen Web-Sites o.ä. nur mit Genehmigung.

Design und Programmierung durch MiGo-WebDesign
MiGo-Portal 2.26.02

Kölbingen.de benutzt Cookies, um unsere Webseiten besser an Ihre Bedürfnisse anpassen zu können. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von Kölbingen.de.

Kölbingen.de © 2020
Dieses Dokument wurde gedruckt von Kölbingen.de am 30.05.2020 um 12:32:45 Uhr.